kostenloser Versand ab 50€
Blitzversand
Hotline 09402-5048520

Wann ist ein Laientest überflüssig?

Laientests, welche auch gern als Schnelltests bezeichnet werden, sind aktuell in aller Munde. Immerhin können sie auch im Supermarkt erworben werden und stellen deshalb ein wichtiges Mittel im Kampf gegen das Corona-Virus dar. Schließlich kann sich jetzt jeder selbst testen, wodurch die Infektionszahlen zurückgehen. Auch, wenn ein Laientest etliche Vorteile mitbringt und regelmäßig von Ihnen angewendet werden sollte, gibt es dennoch gewisse Gründe, weshalb Sie einen solche nicht durchführen müssen.

Symptome einer Infektion

Ein Laientest ist dazu gedacht, frühzeitig zu erkennen, ob Sie unter der Krankheit leiden. Das ist nicht mehr notwendig, wenn Sie bereits eindeutige Symptome zeigen. Darunter trockener Husten, Schüttelfrost, Fieber, Gliederschmerzen, Kurzatmigkeit sowie Kopf- und Halsschmerzen. Auch der Verlust von Geruchs- und Geschmackssinn, Übelkeit, Nasenverstopfung, Durchfall sowie Erbrechen sind Corona Symptome, welche auf Corona hinweisen. Sollten Sie solche Anzeichen bemerken, verlieren Sie keine Zeit. Rufen Sie direkt bei Ihrem Hausarzt an oder melden Sie sich beim ärztlichen Bereitschaftsdienst unter 116117. Auf keinen Fall sollten Sie jetzt in den Supermarkt oder die Apotheke gehen und erst einen Laientest kaufen. Er wird Ihnen mit hoher Wahrscheinlichkeit anzeigen, dass Sie unter dem Virus leiden. Jetzt sind Sie aber das Risiko eingegangen, dass Sie das Virus verteilen und somit vielleicht andere Menschen anstecken. Von daher: Zuhause bleiben und direkt beim Arzt melden.

Eine Vergewisserung

Natürlich könnten die genannten Symptome auch zu anderen Krankheitsbildern passen, wie einer klassischen Grippe. Falls Sie bereits einen Laientest besitzen und diesen nicht erst kaufen müssen, können Sie ihn durchführen. Sollte er jetzt ein negatives Ergebnis anzeigen, können Sie relativ sicher sein, dass es keine Corona-Infektion ist. Dennoch sollten Sie Ihre Symptome beobachten und bei Bedarf den Test wiederholen. Aus diesem Grund empfehlen wir auch, dass Sie sich direkt mehrere Testkits zulegen. Somit müssen Sie nicht das Haus verlassen, falls Sie einen Test durchführen möchten. Generell ist es von Vorteil, wenn Sie in regelmäßigen Abständen einen Test machen. Unwichtig, ob Ihnen irgendwelche Symptome aufgefallen sind oder nicht. Somit könnten Sie die Erkrankung frühzeitig erkennen und schnellstmöglich handeln. Das verbessert die Heilungschancen und zugleich vermeiden Sie, dass Sie andere Personen anstecken.

Wie wird weiter vorgegangen?

Sollten Sie einen Laientest gemacht haben und dieser zeigt ein positives Ergebnis an, haben Sie zwei Möglichkeiten. Zum einen können Sie erneut einen Test machen, sofern Sie einen solchen bereits zu Hause haben, um somit sicherzustellen, dass das Ergebnis richtig angezeigt wurde. Zum anderen können Sie sich auch direkt bei Ihrem Arzt oder dem ärztlichen Bereitschaftsdienst melden. Am Telefon wird Ihnen anschließend mitgeteilt, wie es weitergeht. Auf keinen Fall sollten Sie irgendwo hinfahren, auch nicht zu Ihrem Arzt oder ins Krankenhaus. Bewahren Sie Ruhe und folgen Sie den Anweisungen der Experten am Telefon. Somit ist ein Testkit nicht immer notwendig, dennoch eine große Hilfe.

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Laien-Schnelltest
Clungene Schnelltest Laientest 5er Packung Clungene Schnelltest Laientest
Inhalt 5 Stück (1,97 € * / 1 Stück)
9,85 € * 34,90 € *
TIPP!
Laien-Schnelltest
DeepBlue Laientest nasal DeepBlue Laientest
Inhalt 1 Stück
ab 1,80 € * 6,90 € *
Laien-Schnelltest
Joinstar Schnelltest Laientest Einzelverpackung Joinstar Schnelltest Laientest
Inhalt 1 Stück
ab 2,00 € *